Okt 03 2016

A-Jugend männlich zum Spiel gegen SG Kenzingen/Herbolzheim vom 01.10.2016

SGWD-A-Jugend fährt die ersten Punkte ein

 

Am Samstag war Rundenbeginn für unsere Jungs aus der A-Jugend. Gegner war die SG aus Kenzingen und Herbolzheim. Zahlenmässig herrschte Gleichstand und es versprach eine spannende Sache zu werden.

Doch gleich zu Beginn des Spieles zeigte der Schiedsrichter, dass er das Regelwerk äußerst präzise anwendend wird. Die Gäste aus Kenzingen und Herbolzheim hatten es zugegebenermaßen nicht leicht mit ihm, machten sich das Leben aber auch selbst schwer:

Nach wenigen Sekunden Spielzeit kassierten sie eine berechtigte 2-Minutenstrafe, die – vom Spieler entsprechend kommentiert –  gleich in 2×2 Minuten umgemünzt wurde. Das wiederum brachte den Gästetrainer so in Rage, dass er schließlich trotz Verwarnung, dermaßen lamentierte, bis er selbst auch noch eine 2-Minutenstrafe kassierte.  Clever geht anders. Zum Schluss stand es nach 2-Minutenstrafen 7:1 für die SG Kenzingen/Herbolzheim: nicht unser Problem!

Aber es gab auch Handball – und zwar keinen schlechten. Unsere Jungs waren körperlich präsent und durchsetzungsstark, was die Offensive anging. Luis und Matze zogen immer wieder mehrere Gegner auf sich, was Freiräume für die Außen schuf, die erfreulicherweise auch genutzt wurden.

Auch eine zeitweise Einzel-Manndeckung brachte den Rest der Truppe nicht aus dem Konzept. Es spielten alle mit, was den Gegner vor große Probleme stellte.

a-jugend-kenzingen_herbolzheim1

Umso unverständlicher war, dass man sich nicht deutlich absetzen konnte. Von außen schien es, man habe die Sache im Griff: fast die ganze erste Halbzeit hielten unsere Jungs den Gegner mit einem Drei-Tore-Vorsprung auf Distanz. Zwei Minuten vor der Pause bog die SG Kenzingen/Herbolzheim plötzlich das Ergebnis um und ging völlig überraschend mit einem 14:16-Vorsprung in die Halbzeit.

In der Pause schien jedoch das Trainergespann Marius – Volker – Nobbi die richtigen Worte gefunden zu haben. In kürzester Zeit war Gleichstand hergestellt und jetzt entwickelte sich ein echter Handball-Krimi. Fünfmal wechselte die Führung im zweiten Durchgang und endlich wurde auch ohne Unterbrechungen gespielt. Nachdem Matze in der ersten Halbzeit die Gäste-Abwehr ein um’s andere Mal überwinden konnte, kam jetzt Henni so richtig in Fahrt. Erst etwa drei Minuten vor Spielende konnte unser A-Jugend sich wieder auf drei Tore absetzen und den Sieg nach Hause schaukeln.

a-jugend-kenzingen_herbolzheim2

Ein vielversprechender Auftakt in die Saison. Besonders erfreulich das Statistik-Ergebnis von Chef-Scout Nobbi: alle Mann waren mit im Boot, wer selbst keine Tore warf der konnte doch mit Assists glänzen. Und auch beide Torleute hatten eine gute Quote und hielten die Hälfte aller Bälle, die auf ihren Kasten kamen.

Endergebnis 33:29 für die SGWD-A-Jugend. Weiter so, Jungs!

Die SGWD spielte mit: Tobi S. (TW), Lukas P. (TW), Henni E. (8), Luis W. (4), Marc Z., Matze G. (10/3), Robin S. (2), Tim R. (7), Tobias Sch. (1), Tom Z. (1)

Bericht: Dirk