Dez 06 2015

A-Jugend männlich zum Spiel vom 05.12.2015

Ungefährdeter Heimsieg gegen TV Freiburg St. Georgen

Mit 6:6 Punkten aus den ersten sechs Spielen in der Bezirksklasse Freiburg Oberrhein empfing die SG Waldkirch/Denzlingen den Tabellennachbarn aus Freiburg St. Georgen, der in fremder Halle gleich mit 0:1 die einzige eigene Führung des Spiels erzielen konnte. Konsequent in der Abwehr und variabel im Angriff konnten die Eith-Schützlinge über ein 5:2 in der 6. Spielminute bis zur 14. Spielminute mit 12:3 in Führung gehen. Bis zur 18. Spielminute geschah ausser zwei gelben Karten für die Hausherren nichts, ehe die Elztäler bis zur Halbzeitpause mit 20 : 5 bereits alles klar machen konnten.

IMG_3776x.jpg

Das erste Tor durch 7 Meter gehörte nach dem Wiederanpfiff wieder der SG Waldkirch/Denzlingen. Leider ließ es die Heimmannschaft im Anschluss etwas lässig angehen und ermöglichte den Gästen in der zweiten Halbzeit unnötige 10 Torerfolge. Auch mit weniger konstruktivem Spielaufbau und teils unkonzentrierten Abschlüssen gelang den Elztälern ein überzeugender 36 : 15 Heimsieg.

 

Schnell zeigten unsere A-Jugendlichen dem Gegner aus St. Georgen, dass in der Kastelberghalle nichts für sie zu holen war. Alleine 9 erfolgreiche Tempogegenstösse (6! davon durch Phillipp) verdeutlichten die Übermacht unserer Jungs. Hinzu kam vor allem in der ersten Halbzeit eine konzentrierte Abwehrleistung als Basis des Erfolgs.

 

Es spielten: Timo, Philipp 10 (1), Fabi 8, Matze 8 (1), Henni 4, Jojo 4, Jan 1, Tom 1

 

Bericht: Norbert Höldin