↑ Zurück zu A Jugend männlich

Aktuelles

SG Waldkirch-Denzl. – TV Todtnau  36:27

Die Torfabrik der SG auch im achten Spiel ungeschlagen und führen weiterhin die Tabelle an.

Bilder: Toni

Schlecht gespielt und trotzdem gewonnen

SG Waldkirch-Denzlingen – HSG Freiburg  41:22  (19:10)

„Schlecht gespielt und trotzdem gewonnen.“ Das waren die Worte des Trainers Christian Hoch nach dem Spiel. Man hatte wieder Mal die ersten 10 Minuten verschlafen. Denn die HSG ging gleich mit 3:0 in Führung. Beim Stand von 4:4  hatte die SG Waldkirch-Denzlingen das erste Mal ausgeglichen und gleich darauf ging die HSG wieder mit 5:4 in Führung. Die SG konnte noch einmal zum Stand von 5:5 den Rückstand egalisieren und von da an gaben sie die Führung dann auch nicht mehr her. So zog die A-Jugend auf 19:10 zur Halbzeitpause davon.

In der zweiten Halbzeit lief das Spiel etwas besser und die SG baute ihre Führung weiter aus, über ein 30:19, bis zu einem Endstand von 41:22.

Erwähnenswert wäre da noch, dass der Feldspieler Philipp Ganter wieder mal als Torwart fungieren musste, da der eigentliche Torwart bei der B-Jugend in der Südbaden Liga spielen musste. Philipp machte aber für seine Verhältnisse eine gute Figur im Kasten und so bleibt die SG seit 12 Spielen in Folge Ungeschlagen und dadurch ist ihnen die Meisterschaft in der Bezirksklasse zum zweiten Mal in Folge sicher.

SG Waldkirch-Denzlingen:Philipp Ganter, Marco Quinto 8, Timo Hoch 3, Lukas Friedrich 5, Raphael Nopper 4, Andreas Fahrländer 9/1, Andreas Engler 7, Maximilian Brommer 4.

Bericht: Toni

Fotos: Toni

(mehr Bilder unter Fotogalerie)

 

 

Klarer Sieg gegen den Zweiten

SG Waldkirch-Denzlingen  – HG Müllheim  44:27 (17:14)

Zu Beginn des Spieles war die Partie ausgeglichen. Die HG Müllheim konnte gleich mit 1:0 in Führung gehen. Die SG konterte und legte vor, doch die Mülheimer Jungs glichen immer wieder bis zum Stand von 10:10 aus. Da nahm sich dann der Gästetrainer Heiko Holzer die Auszeit und fünf Minuten später der SG Trainer. Der SG Trainer Christian Hoch hatte für seine Mannen mal wieder die richtige Worte gefunden. Denn sie konnten sich bis zur Pause auf 17:14 absetzen.

Nach der Pause lief die Partie für die SG: In der Abwehr wurde gearbeitet und vorne die Tore verwandelt. Erwähnenswert wären hier noch zwei Spieler der SG, Timo Hoch und Andreas Fahrländer die jeweils 11 Treffer für sich buchen konnten. Mit nur zwei Auswechselspielern angereist, konnten die HG Spieler dieses hohe Tempo auf Dauer nicht mithalten und mussten somit Tribut zahlen. So bauten die SG Spieler die Führung immer weiter aus: Über ein 30:20 bis zum Endstand von 44:27 aus. Ab der 45. Minute kamen noch zwei B-Jugend Spieler zum Einsatz um etwas Erfahrung zu sammeln.Somit gewann die SG hoch verdient in einer fast fairen Partie. Am Ende spielte die SG Waldkirch-Denzlingen das Spiel souverän herunter und feierte einen 44:27 Sieg, der in dieser Höhe völlig in Ordnung war. Die Worte des SG Trainer nach dem Spiel:“ Wir wollten unbedingt gewinnen, damit wir weiter auf Meisterschaft Kurs bleiben.

Die beiden Schiedsrichterinnen aus Zähringen hatten das Spiel über 60 Min. gut im Griff.

SG Wa/De: Steinmann, Brommer 5, Fahrländer 11/2, Quinto 5, Friedrich 3, Nopper 5, Hoch 11, S. Lehmann 4/1,T. Lehmann

Bericht: Toni

Fotos: Toni

(weitere Bilder unter Fotogalerie)

War das Tor zu klein?

TuS Ringsheim – SG Waldkirch/Denzlingen   23:31  (8:10)

Man konnte gar nicht glauben was man in der 1. Halbzeit sah. Die A-Jugend aus Waldk./Denzl. hatte bestimmt über 15 Aluminium-Treffer gelandet. Bei den mitgereisten Fans stellte sich hier die Frage: Ist das eine Tor zu klein? Kurz vor der Pause stand es immer noch 8:8, wäre da nicht Philip Ganter gewesen, der immer wieder den Ringsheimer Torhüter auf dem falschen Fuß erwischte und auch in den letzten Sekunden vor der Halbzeitpause das Tor zum 10:8 für die SG machte.

Nach der Pause, wie ausgewechselt, ging dann das Feuerwerk los, man traf endlich das Gehäuse des TuS. Angeführt durch den Spielmacher Raphael Nopper der seine Jungs immer wieder in Szene setzte. Durch geniale Anspiele an den Kreis wo Timo Hoch den Ball fand und in ins Netz warf. So stand es bereits in der 45. Min.  24:15 für die SG. Auch die Halbspieler Andreas Fahrländer und Marco Quinto machten eine gute 2. Halbzeit. Marco Quinto der am Vortag sein Debüt bei den Herren 1 gab und auch dort mit einem Tor belohnt wurde, machte auch  in Ringsheim ein gutes Spiel und kam so zu seinen 5 Treffern.

Abgeschaut bei dem Spielertrainer der Herren 1 Sebastian Strübin, der den Dreher im Repertoire hat, verwandelt Raphael Nopper  einen 7m Strafstoß durch einen genialen Dreher. Etwas Skurriles gab es doch noch in den letzten 15 Sekunden.  Lukas Friedrich lief einen Tempogegenstoß und wurde an der  9m Linie gefault,  aber es gab kein 7m, keine Strafzeit und auch kein Foul. Die Schiedsrichter ließen es einfach weiterlaufen. Sie hatten anscheinend  das Spiel schon abgehakt, aber auch hier gilt die Regel: Das Spiel dauert 60 Minuten.

In einer fast fairen Partie gewann die A-Jugend der SG mit 31:23.

SG Waldkirch/Denzlingen: Timo Steinmann, Maximilian Brommer, Philip Ganter (4), Timo Hoch (3), Marco Quinto (5), Andreas Engler (5/1), Sven Bayer (2), Lukas Friedrich, Andreas Fahrländer (6), Raphael Nopper (6/3). Tainer:  Christian Hoch

Bericht u. Bilder: Toni

A-Jugend verschläft 1. Halbzeit

 

SG Waldkirch – TV Todnau 29:24  (12:13)

Die Spieler um Trainer Christian Hoch hatten sich für dieses Spiel einiges vorgenommen. Aufgrund dass man doch in Todnau die einzigen zwei Punkte liegengelassen hatte, war die Motivation dementsprechend hoch. In der ersten Halbzeit konnten unsere Jungs jedoch die Vorgaben des Trainers nicht umsetzen und vergaben zusätzlich auch noch mehrere 100% Chancen. Der Mann im Tor von Todnau wurde immer wieder angeschossen. Ob es wohl an seinem gelben Trikot lag? So musste man zur Pause mit einem Tor Rückstand in die Kabine antreten.

Nach der Pause ging es richtig los, so wurde aus einem 12:13 Rückstand eine Führung von 17:13 erarbeitet. Der Trainer hatte wohl in der Kabine die richtigen Worte gefunden. Die Chancen wurden jetzt besser genutzt, sodass gegen Ende einige B-Jugend Spieler noch etwas Erfahrung auf dem Spielfeld sammeln durften. In einer starken 2. Halbzeit schlugen sich die Jungs zu einem verdienten 29:24 Sieg.

Raphael Nopper und Andreas Engler waren an diesem Tag nicht zu bremsen.

 

Es spielten: Timo Steinmann; Lukas Friedrich, Marco Quinto (4), Andreas Fahrländer (2), Maximilian Brommer (2), Timo Hoch (2), Raphael Nopper (6/3), Andreas Engler (7), Phillip Ganter (2), Simon Lehmann (1), Tobias Lehmann (1), Joschka Eith

Bericht: Toni

A-Jugend  in Unterzahl  zur Tabellenspitze

HC Emmendingen – SG Waldkirch/Denzlingen  29:40

Aufgrund dass Emmendingen einer Spielverlegung nicht zustimmen wollte, musste unsere A-Jugend am Sonntag mit nur 6 Feldspielern und ohne Torwart in Emmendingen  antreten. Dies verlieh unseren Jungs einen zusätzlichen Motivationsschub, wodurch sie  gleich zu Beginn des Spieles mit 1:0 in Führung gingen und diesen Vorsprung im gesamten Spielverlauf weiter ausbauten. Mit Philip Ganter im Tor, der doch das eine oder andere Tor verhinderte, hatte Emmendingen in der gesamten Partie  nichts entgegenzusetzen und obwohl sie zwei neue Spieler nach der Halbzeit zur Verstärkung bekamen. Doch auch mit dieser Überzahl an Spielern war keine Qualitätssteigerung auf Seiten von Emmendingen zu bemerken.

Es konnten sich alle 5 Feldspieler in die Torschützenliste eintragen, wobei hier Lukas als ständiger Einläufer ein gutes Spiel abgab und die Emmendinger  Abwehr jedes Mal überraschte.

In einer fairen Partie holte sich die Mannschaft um Trainer Christian Hoch die lang ersehnte Tabellenführung!

Es spielten: Philip Ganter, Lukas Friedrich, Raphael Nopper, Andreas Fahrländer, Maximilian Brommer, Marco Quinto.

Bericht: Toni