Jul 24 2017

C-Jugend Übernachtung + Hummel-Cup

Bevor  die Übernachtung richtig anfing, mussten wir uns natürlich noch ein bisschen anstrengen!       4 von uns C-Mädels und 10 von den C-Jungs trainierten beim normalem Training von Armin mit. Nachdem alle geduscht waren, wurde das Abendessen vorbereitet: Obst, Gemüse und belegte Brötchen. Nachdem Johanna noch dazu kam, teilten wir uns in drei kleine Gruppen auf und bereiteten jeweils eine kleine „Aufführung“ vor. Nachdem noch ein paar Gruppenspiele gespielt wurden, wurde das Matratzenlager aufgebaut. Nach einem Film und viel Quatsch, sollten wir uns um 24.00 Uhr schlafen legen. Aber da noch so viel geredet worden ist, wurden aus eigentlich ungefähr sieben Stunden Schlaf bei uns Mädels nur 1 ½ Stunden 😉

Am nächsten Morgen waren alle ein wenig müde, trotzdem war man  so um halb acht wach und ziemlich motiviert. Beim Turnier waren genau sieben unserer Spielerinnen da, sodass zwei D-Jugend Spielerinnen bei den Spielen gegen Todnau ausgeholfen haben. Unser erstes Spiel war gegen die D und da das Spiel unfair war, spielten wir fünf gegen sechs! Es war ein Sieg für uns aber man merkte, dass sie sich Mühe gegeben hatten. Das zweite spiel war gegen Todnau, welches schon anstrengender war. Aber mit ein paar schönen Paraden von Linda und einigen schönen Aktionen im Angriff, gewannen wir knapp das Spiel. Als wir das zweite Mal gegen unsere D-Jugend spielten, merkte man dass sie schon erschöpft waren und das Spiel ging 13:1 für uns aus. Das letzte war wieder gegen Todnau, welches dann doch schwierig war, da bei uns C-Mädels unsere Müdigkeit sichtbar wurde… Die beiden D-Mädchen kämpften weiter, aber die Anstrengung reichte dann am Ende doch nicht, sodass auch Todnau noch einen verdienten Sieg feiern durften.

Da wir das bessere Tor Verhältnis gegenüber Todnau hatten, hielten wir am Ende doch noch den Pokal in den Händen 🙂

 

Nochmal ein großer Dank geht an Laura und Marlene, die sehr gut gespielt hatten und wir hoffen, dass es euch Spaß gemacht hat und ihr öfters bei unseren Spielen aushelft!!! 🙂

 

Bericht: Katharina