Apr 24 2017

Die Damen der SG sind Rückrundenmeister!

TB Kenzingen  – Damen 19:27 (9:10)

 

Um als Rückrundenmeister von der Platte zu gehen, musste das letzte Saisonspiel am frühen Samstag Nachmittag in Kenzingen gewonnen werden.

Doch man startete ganz und gar nicht so in die Partie, wie von den Trainern gewollt. Die Abschlüsse wurden in den falschen Momenten gesucht und auch sonst lief gar nichts so zusammen, wie man es aus den letzten Spielen gewohnt war. Dementsprechend konnte sich Kenzingen eine 6:1 Führung aufbauen. Dies wollte man so aber nicht auf sich sitzen lassen, weshalb man sich nun auf das berief, was man konnte und im Training auch besprochen hatte. Die Abwehr stand fortan nun besser und konnte durch einige schöne schnelle Bälle nach vorne den Rückstand wieder egalisieren und sogar zu einer Führung in der 25. Minute zum Stand von 7:8 verwandeln. Diese wollte man im Folgenden nicht mehr hergeben, sodass man sich bei einem Stand von 9:10 in die Kabine begab.

Nach der Pausenansprache schien nun auch der Angriff besser zu funktionieren. Die besseren Chancen wurden genutzt und in der Abwehr stand man nun um einiges besser, sodass auch hier wieder Bälle nach vorn gespielt werden konnten. Nachdem man die Führung auf sechs Tore ausbauen konnte, gaben sich die Damen aus Kenzingen sichtlich geschlagen, sodass in der letzten Viertelstunde das Spiel nur noch vor sich hinplätscherte, wobei auch hier einige schöne Aktionen auf Seiten der SG zu verbuchen waren.

Der Fokus liegt nun auf die Vorbereitung zum Final Four am 30.04 in Zähringen, bei dem man im Halbfinale auf den Landesligisten aus Müllheim/Neuenburg trifft, den es deutlich zu ärgern gilt.

Es spielten:
Unmüßig, Bertram; Jul. Strübin 7/4, Nübling 5, Lichtle 4, Bludau 4, Ruf 3, Schreck 2, Bitzenhofer 2, Kolbe, C. Goeppel, A. Goeppel, Jud. Strübin

Bericht: S. Unmüßig