«

»

Mrz 27 2017

SGWD weiter in Fahrt

Gegen den direkten Konkurrenten aus Sinzheim konnte die SG ihre Siegesserie weiter ausbauen und festigt so weiter einen Platz im eng umkämpften Mittelfeld der Südbadenliga. Führte die Strübin-Truppe gar schon mit sechs Zählern, wurde das Spiel in der Endphase nochmals unnötig spannend.

Mit vollem Kader reisten die Elztäler zum BSV, bei dem gleich ein paar Spieler angeschlagen oder verletzt waren. Doch ohnehin war die SG gewillt diese Punkte unbedingt mitzunehmen, wurde das Hinspiel doch so knapp aus der Hand gegeben. Von Anfang an entwickelte sich jedoch eine vollkommen offene Partie, bei der es keiner Mannschaft gelang sich entscheidend abzusetzen. Sinzheim setzte immer wieder durch starke Einzelaktionen Akzente, wohingegen die SG durch cleveres und taktisch durchdachtes Angriffsspiel zum Erfolg kam. Ende der ersten Halbzeit konnte sich das Team von Trainer Sebastian Strübin dann erstmals mit drei Toren absetzen.

Anfang der zweiten Hälfte setzten die Elztäler genau da an, wo sie aufgehört hatten: In der Abwehr wurde agil und aggressiv zu Werke gegangen und die daraus resultierenden Ballgewinne wurden in einer schnellen zweiten oder ersten Phase in Tore umgemünzt. Genau das also, was die SG seit nun mehreren Wochen so stark macht. Allerdings merkten auch so einige Zuschauer den Gastgebern an, dass die Luft ein wenig draußen ist. Gerade im Hinblick auf die verletzten Spieler, kam beim BSV kein wirklicher Spielfluss auf. Als das Heimteam dann aber gut zehn Minuten vor Schluss auf eine extrem offensive Abwehr umstellte geriet die SG nochmals ins Schwimmen. Mehrere unnötige Zeitstrafen verhinderten zudem ein sauberes und flüssiges Angriffsspiel, woraufhin Sinzheim bis auf ein Tor herankam. Die SG behielt aber doch noch einen kühlen Kopf und schaukelte in den letzten Minuten denn am Ende doch verdienten 28:30 Auswärtssieg nach Hause.

Nun haben sich die Elztäler mittlerweile auf den sechsten Tabellenplatz vorgekämpft und möchte unbedingt die bestehende Siegesserie ausbauen. Kommenden Samstag kommt mit dem TuS Altenheim ein unangenehmer Gegner. Die SG wird alles daran setzen vor heimischen Publikum die Siegesserie fortzusetzen. Die Mannschaft hofft und freut sich auf lautstarke Unterstützung am Samstag um 20 Uhr in der Waldkircher Kastelberghalle.

 

Tore SGWD: Philipp, Esterhazy (beide Tor), Pahanic 5, Schmieder 5, Fahrländer 5, Schmidberger 5, T. Hoch 2, P. Hoch 2, Mittendorf 2/2, Bludau 2, Disch 1, Lehmann 1, Engler, Risse

 

SG-Herren beim verdienten Feierabend-Bierchen 😉

Foto: Wolfgang Sch.